Rauschen im Blätterwald #57 – Gießen, Europa und Red Bull

Heute geht es in Europa weiter. Zeit, mal einen schnellen Blick in die digitale Medienlandschaft zu werfen. Allerdings ist Europa nicht alles, wenngleich es in Berlin manchmal so scheint. Daher auch spannende und bemerkenswerte Entwicklungen in der Liga in Gießen, Trier und rund um das Allstargame.Die wichtigste Meldung der Woche kommt aus Gießen: Vladi Bogojevic tritt zurück und Steven Key wird neuer Headcoach. Ein Vorstellungsgespräch, das beeindruckt. Ein Trainer, der offen sagt, was er will, der die Fanherzen anspricht. Media savvy könnte man ihn nennen, aber wer zuvor drei Jahre Headcoach und General Manager bei den Chicago Sky in der WNBA war, sollte diese Dinge gelernt haben. Es ist jedenfalls ein angenehmes Kontrastprogramm zum bisherigen Trainer.

Genug der Worte. Donnerstag in Braunschweig können die 46ers zeigen, dass sie das Gewinnen nicht verlernt haben.

Ein anderes ambitioniertes Projekt gibt es in Trier: 6190 ist die magische Zahl. 6190 wäre ein neuer Zuschauerrekord. Und demnächst kommt ALBA Berlin, gäbe es besseres Spiel, um den Rekord einzustellen?

Trier nehme ich auch einfach mal als Aufhänger fürs Wochenendprogramm. Samstag ist Allstarday in Trier und ein Ex-Berliner und nun Neu-Trierer wird dort auflaufen:

Einer derer, die nachnominiert wurden von Chris Fleming, das ist AJ Moye, der mit einem Schlaganfall vor rund zwei Monaten ausfiel. Moye ist Teil des Teams. Eine schöne Geste. Wird er spielen? Wir werden es auf sport1 sehen. Mir ist die Reise schlicht zu weit…

Vor einigen Wochen fragten wir euch zum Thema Allstar-Game, wie ihr euch denn das Format vorstellt. Sollten nicht lieber Deutsche vs. Internationals spielen? Hier die ziemlich klaren Ergebnisse:

Und schließlich geht es heute Abend im EuroCup wieder los. Leider sind nur noch zwei Teams aus der Beko BBL dabei: BG Göttingen und ALBA Berlin.

Göttingen tritt zu Hause gegen Le Mans an, die in der EL-Quali in der letzten Runde an Khimki gescheitert waren. Diot, Acker, Koffi, Batista. Klangvolle Namen, ein starkes Team. Oldenburg durfte es auch schon spüten. Kann Göttingen seine beeindruckende Euro-Reise fortsetzen? Den Vorbericht des Clubs gibt es im Veilchenblog. Schreibt denn kein Göttinger Fan was ausführliches? Auf Schoenen-Dunk gibt es zumindest von 9alive den Hinweis auf die Spielbilder vom Wochenende:

ALBA muss beim anderen ungeschlagenen Team der Vorrunde ran: Bennetton Treviso wartet. dio hat auf schoenen-dunk.de einen extrem lesenswerten Vorbericht geschrieben. ALBA scheint sich auf Training zu konzentrieren, Videovorbericht? Leider nur ein Facebook-Link zu den Highlights Benetton vs. Pepsi. (Nein, in der Vorschau gibt es auch noch Bilder) Dafür aber eine lange Luka-Pressekonferenz von Sonntag. “I’m not satisfied with the level of urgency.” Und warum die Auswärtsschwäche eigentlich ein Thema für eine Coach Clinic ist… Extrem deutliche Worte zur Krise und ein paar Anspielungen, die zu denken geben. Wie kommt Luka auf das Bild des VW-Arbeiters? In den letzten drei Minuten gibt es dann auch eine Vorschau auf das Top16.

Harte, kritische Worte. Nicht unbedingt das, was man nach einem solchen Scoringfest erwartet, wenn man nicht die Saison als Ganzes im Blick hätte:

Fernsehbilder dieses Spitzenspiels gibt es nicht. Eurosport2 hat sich für Estudiantes vs. Nymburk entschieden…

DIE Meldung des Tages hab ich doch glatt unterschlagen, der EXPRESS berichtet unter Berufung auf Stephan Baeck, dass Red Bull Interesse an einem Einstieg in die Beko BBL hat. Köln. Frankfurt, Trier sind die Namen, die fallen. Drei Seiten heiße Debatte auf schoenen-dunk. Ist es nur heiße Luft, die beflügelt? Klar ist, wenn Red Bull kommt, dann ist das kein klassisches Sponsoring, sondern ein Einstieg in den Sport, um ihn zu verändern, wie Spiegel Online berichtete. Und hier ein kritischer Text der Ultràs aus Lübeck über den Aufstieg des SSV Markranstädt, nunmehr Red Bull Leipzig.

About these ads

4 Gedanken zu „Rauschen im Blätterwald #57 – Gießen, Europa und Red Bull

  1. Offensivdruck, Eindringlichkeit, zwingender Druck, das ist es aber doch was Alba in allen verlorenen Spielen gefehlt hat.
    Und deshalb gibt es hier, wie bei SD eben zwei Parteien, die einen sagen, das wird nix mehr und nur individuelle Stärken einzelner Spieler können hier und da was reißen, aber eben nicht die ganze Saison tragen, und die anderen sagen, es ist noch ein paar Monate hin, bis es wirklich ernst wird, und bis dahin muss man Rückschläge immer mal einkalkulieren.

    Besitzt aber Alba den Druck oder kann ihn entwickeln, dann gewinnt man eben Spiele in Europa zuhause wie auswärts oder kann große Rückstände in der BBL noch aufholen.

  2. AJ Moye ist für mich ein Anlass, wenigstens den Fernseher einzuschalten, da solch eine Veranstaltung eigentlich einfach nicht meins ist.

    • Ach, der ASD, wenn man um die Ecke wohnt, die Karte nicht teuer ist, und man sonst nichts vorhat, keine schlechte Sache für denjenigen, der ein wenig Spektakel möchte. Das Programm soll ja auch mal gestrafft worden sein.

      Aber auch keine große Sache, für den größerer Aufwand oder Debatte lohnt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s