Die Finger sind schwer…

Heute geht es für ALBA gegen die Bayern. Eigentlich ein ideales Spiel, um mal wieder zu bloggen. Was haben wir hier über den FC-Bayern geschrieben. Die o2 world erstmals in diesem Jahr ausverkauft sein, die Liga hat ein halbes Jahr nach Saisonbeginn endlich das  Duell, auf das sie mit dem Aufstieg der Roten gehofft haben. Die deutsche Basketballmarke ALBA Berlin gegen die wohl stärkste deutsche Sportmarke FC Bayern München. Der Liga geht es gut und Gießen steht mal wieder vor dem Abstieg. Eigentlich gäbe es viel zu schreiben.

Ich jedoch nehme es zum Anlass zu erklären, warum wir hier gerade nicht bloggen. Es ist nicht so, dass uns die Ideen fehlen. Sie sind da. Es ist lediglich die Zeit. Wir hier stecken bis über beide Ohren in Herausforderungen abseits der privaten Tastatur. Leben, Arbeit und was so dazu gehört. Gegenüber der Berliner Zeitung sagte ich, dass ich nicht wüsste, ob das Blog den Berufseinstieg überlebt. Anfangs ging es noch leidlich gut. Jetzt fällt es zunehmend schwerer. Wenn die ganze Woche über die Finger über die Tastatur fliegen, dann sind die Finger Abends oder am Wochenende schwer…

Bleibt uns auf Twitter und Facebook treu. So verpasst ihr nicht, wenn das Kribbeln wieder losgeht und die ganzen angestauten Gedanken und Ideen ins Blog fließen.

About these ads

Ein Gedanke zu “Die Finger sind schwer…

  1. Hey,
    schön, wenigstens mal ein statement lesen zu können…
    Hintergründe alles normal und verständlich, man weiß als lesender Fan nur halt nicht, gibts den (das?) blog jetzt noch oder nicht?
    Deshalb hätte ich mir eine solche klare, deutliche Aussage etwas früher gewünscht.

    In deiner SD-Signatur steht übrigens immer noch “Gruebler bloggt”, könnte man auch mal drüber nachdenken…

    Wollte dir bereits eine PN (SD) schicken in dieser Richtung, immerhin findest du ja noch die Zeit zu (un-)regelmäßigen, mehr oder weniger ausführlichen, ALBA-Analysen bei SD!
    Sehr gut übrigens für die relative Kürze mitten in der Nacht ;-) schließe mich da inhaltlich voll an.

    Die Bayern haben so viel Spielerpotential (daher auch die Ausgeglichenheit in den Einzelanalysen), aber ich habe keine MANNSCHAFT gesehen! (Nur den ein oder anderen schöne Spielzug)
    Alle deutschen kein Faktor, Wallace (+leider Pista) auch nicht, Foster taktisch sehr schön abgemeldet (wichtig!), Troutman meldet sich selbst ab, nur Homan durfte sich austoben, sowohl taktisch als auch auch von Schiri-Seite. Als er sich schließlich wirklich ausgetobt hatte, war die Kiste durch. Wäre allerdings nie “ein lange offenes Spiel” gewesen/geworden, hätte ALBA einigermaßen normal getroffen!
    Bin aber gar nicht unzufrieden, da die meisten Würfe herausgespielt und “gut” genommen wurden, fielen halt mal nicht so. (Nur einmal hat Weaver den offenen Dreier mal wieder verweigert…)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s