Grübler bloggt #2

Vor nicht einmal 24 Stunden ist dieses Blog gestartet. Warum ich blogge, habe ich erklärt. Die Zugriffszahlen sind weit besser als ich jemals erwartet hätte. Die Vernetzung mit der Blogosphere klappt sehr gut, nur die Kollegen von Basketball-Blogs haben kein automatisches Trackback.

Über euer Feedback zu Inhalten und Lesbarkeit freue ich mich sehr. Das hier ist Work in Progress, Kritik ist ausdrücklich erwünscht. Per PM auf schoenen-dunk oder hier als Kommentar. Ein wenig erstaunt bin ich über viele Zugriffe, aber wenig Klicks auf den Volltext der Beiträge. Die kleinen roten Boxen unten „Read more and comment“ führen zum längeren Text.

Hier könnt ihr übrigens auf Facebook das Blog verfolgen.

Advertisements

7 Gedanken zu „Grübler bloggt #2

  1. Ich finde es auch ne klasse Idee von dir. Klar, blogs werden übermäßig gehyped und viele sind nur hedonistischer Datenmüll. Aber da du dich einem konkreten Thema widmest, das halt auch eine konkrete und durchaus internet-affine Zielgruppe hat, bin ich mir sicher, dass dein blog nicht einfach nur in der Masse untergehen wird. Mit Stil und Expertise, was du beides von Hause her (sd ;) ) mitbringst, wirst du bestimmt in Kürze schon eine treue Leserschaft gewinnen.
    nochmal *thumbsup* und viel spass beim bloggen
    gruß rub

  2. ah ja noch ein Verbesserungsvorschlag: Wäre praktisch, wenn auch schon auf der Startseite im Untertitel (?) der Beiträge erkennbar wäre, ob und wieviele Kommentare bereits hinterlassen wurden

    • Macht durchaus Sinn. Ganz glücklich bin ich mit dem ansonsten schönen Theme-Template nicht. Aber mir fehlen schlicht die handwerklichen Fähigkeiten das CSS anzupassen (und ich müsste dafür bei wordpress zahlen ;-)… Und die Priorität ist klar: Erst die Inhalte, dann das Schöne.

  3. Schöne Idee, das mit dem Blog. Hatte mir das schon als logische Weiterentwicklung gedacht – wo du doch so viel Zeit und Herzblut in deinen Foren-Posts steckst.
    Einziger Kritikpunkt wäre deine Startseite, auf der man leider keinen wirklichen Überblick über deine Posts bekommt. Dazu muss man erst ins Archiv klicken, was bei Blogs ja unüblich ist.
    Ansonsten: weiter so!

    • Ich hab bewusst den 3-Spalter gewählt. Ich werde nicht hochfrequent bloggen. Somit sollte auch der unregelmäßige Besucher zumindest die aktuellsten Dinge sehen. Nichts ist im Sport so alt wie der Eintrag von gestern. Für alles themenbezogenen gibt es die Tags. Aber ich werde es beobachten.

  4. Schöne Sache, ich werde auf jeden Fall täglich reinschauen. Es gibt keinen besseren für einen BBL-Blog. ;-)

    Und auch wenn die Kommentare mal ausbleiben, und eine Zeit lang nicht so viele Besucher kommen, wie an den ersten Tagen: Immer weiter machen. Qualität setzt sich durch.

    Layout: Schlicht, legt Wert auf den Inhalt. Daran ist grundsätzlich nichts auszusetzen. Aber es stimmt schon, schade dass die Comments in diesem Theme nicht auf der Startseite angezeigt werden.

    • @robbe
      Ja, um das zu ändern, müsste ich in das Template. Abgesehen von meinen fehlenen Programmierkenntnissen geht das auf wordpress.com schlicht nicht. Auch dass die Tags auf ganz wordpress.com verlinken statt intern ist nicht so richtig schön.

      @C-Man
      Auch hier gilt: Die Grenze bestimmt gegenwärtig das Theme-Template. Ich kann nur auf die Tag-Cloud und die Suche verweisen. Über alle Anregungen freue ich mich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s