Gruebler schreibt fremd

Statt mit dem Frust des Fans einer ausgeschiedenen Mannschaft sofort in die Saisonnachlese zu gehen, habe ich das Wochenende genutzt, um auf eine Anfrage bei Interbasket hin einen längeren Text über die wirtschaftliche Lage der BBL zu verfassen. Der Text ist auf Englisch, daher schreibe ich fremd und verweise auf die Veröffentlichung bei in-the-game.org. Es ist manchmal ernüchternd, wie wenig die europäische Basketball-Community über die BBL weiß.

Advertisements

2 Gedanken zu „Gruebler schreibt fremd

  1. Schöner Artikel.

    Auf schoenen-dunk gab es die Aussage eines Bonner Fans, der meinte im Falle einer Meisterschaft und Euroleagueteilnahme würde man in Bonn einen euroleaguefähigen Etat zusammen bekommen und zu den „Großen“ wie Berlin und Bamberg aufschließen. Was ist da dran? Würde ja einer Verdoppelung des Etats gleich kommen. Realistisch?

    • Keine Ahnung. Vielleicht wissen die Bonner mehr. Aber solange die Telekom „nur“ Lokalsponsoring macht, halte ich das nicht für realistisch. Erstmal warte ich auf ein offizielles Commitment Euroleague zu spielen aus Bonn. Schließlich müsste die Halle ja dafür fit gemacht werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s