Ein Aufsteigerkader: Die Feuervögel sind komplett

Der Kader von Phoenix Hagen ist mehr oder minder ein typischer Aufsteiger-Kader. Man glaubt daran, dass der Abstand zwischen BBL und ProA nicht so gewaltig ist und die Kontinuität im Kern des Teams hilft. Dazu wenige, aber gezielte Verstärkungen. Das vollständige Roster und ein paar Gedanken.

Das vierte vollständige Team. Ein weiteres „Team Germany light“ mit nur sechs ausländischen Profis. Aber das erste Team, bei dem ich beim Roster-Basteln eigentlich kapitulieren muss. Erstens sind es dreizehn Spieler, d.h. einer der vielen jungen deutschen Guards wird wohl auf der Tribüne Platz nehmen müssen. Zweitens fehlt mir irgendwie komplett das Verständnis dafür, welcher die vielen Guards denn nun auf welcher Position auflaufen oder gar starten wird. Sieben Guards…  zwei davon (Paulsen und Opitz) haben allerdings letzte Saison kaum gespielt. Bei den Positionsbezeichnungen halte ich mich einfach mal an die Statsheets der jungen Liga bzw. die Pressemitteilungen.

PG/SG Quentin Pryor PG Andree McGee PG Torben Paulsen / PG Yannick Opitz
SG Chase Griffin SG Kristof Schwarz SG Malte Schwarz
SF/PF Marcel Jones SF Thomas Dreesen SF Dominik Spohr
PF/C Aaron Fleetwood SF/PF Matthias Grothe
PF/C Bambale Osby C Bernd Kruel

Wird das sowas wie Guardterror mit Powerforward-Anker? Aaron Fleetwood und Bambale Osby sammeln jedenfall gut Bälle. Der Storch und Osby sind für die harte Defense gegen die paar echten Bigmen der Liga zuständig und darüberhinaus gibt’s Tempo, Defense (die ständig in den PMs betont wird) durch flinke Guards? Aber das ist natürlich eine Interpretation komplett aus der Leere des Raums. Ich hab Hagen trotz ZapLive nicht einmal spielen gesehen.

Wahrscheinlich dürfte es so auch den meisten Coaches der Liga gehen. Mit einem weitgehend eingespielten Team, ProA-Leistungsträgern, die neue Grenzen kennen lernen werden, jungen Spielern, die letzte Saison ne Menge Selbstbewusstsein getankt haben kann da die eine oder andere Überraschung gelingen. Vier der 25 effektivsten Spieler der ProA sind dabei. Können sie auch auf BBL-Niveau überzeugen? Bei Nördlingen mit vergleichbarem Konzept – allerdings eingekauft aus Cuxhaven – war es ein Blitzstart mit tiefem Fall. Wird es ein neues Göttingen oder ein jahrelanges Kellerkind wie Paderborn? Ich weiß es nicht. Wie werden sich Spieler wie Grothe, die Schwarz-Brüder und Spohr in der BBL machen? Rotieren die jungen Deutschen mit oder sind die für die Bank?

Die lediglich drei Neuverpflichtungen haben zu 2/3 schon ein Profijahr mit ordentlichen Stats in schwächeren Ligen (Neuseeland, Rumänien). Bei Osby war da jedoch schon internationales Parkett in der EuroChallenge-Quali gegen Oldenburg dabei, in der er sich durchaus gut gegen den starken Oldenburger Frontcourt gehalten hat:

Vom Papier her würde ich zum gegenwärtigen Zeitpunkt glauben, dass es Teams geben wird, die deutlich schwächer aufgestellt sind.

Viele Fragen. Daher der Aufruf: Kommentiert, und erklärt mir, was ich von Phoenix Hagen zu erwarten habe.

Advertisements

8 Gedanken zu „Ein Aufsteigerkader: Die Feuervögel sind komplett

  1. Paulsen und Opitz werden wohl keine Sekunde sehen. Die kann man erstmal außen vor lassen.
    Pryor ist eher 2 fast schon auf der 3 zu sehen, auf jeden fall kein 1! Malte Schwarz war letzte Saison lange Starter, bis zu seiner schweren Verletzung und wird bestimmt auch gute Minuten bekommen. Fleetwood kann auch auf die 3 ausweichen,ebenso wie Jones auch auf die 4 kann. Dreesen wurde nahe gelegt den Verein zu wechseln, pocht aber auf Vertrag und will sich wohl durchsetzen.

    Man will wohl weiterhin starke Defense spielen und daraus viel Fast Break laufen.

    PG : McGee / M. Schwarz / K.Schwarz
    SG : Griffin / Pryor
    SF : Jones / Spohr / Dreesen
    PF : Fleetwood / Grothe
    C : Kruel / Osby

  2. Zu deiner Aufstellung:

    Quentin Pryor war in der Pro A eigentlich auf den ersten 3 Positionen einsetzbar.Er besitzt eine starke Athletik und war im Aufstiegsjahr Phoenix bester 1 gegen 1 Verteidiger.Auf der 1 wurde er aber noch am seltensten eingesetzt.Tausch ihn da mit Chase Griffin,der im letzten jahr von Freyer zum Playmaker umfunktioniert wurde und mMn gut in diese Rolle hineingewachsen ist.
    Was die jungen deutschen Spieler anbelangt:Malte Schwarz war bis zum Zeitpunkt seiner schweren Schulterverletzung teilweise sogar Starter auf der 2!Ihm und seinem älteren Bruder Kirs ist eine weiter positive Entwicklung sicherlich zuzutrauen!Ob es auf Anhieb zu BBL Minuten reicht wird sich zeigen für 2,3 Minuten bissige Defense sind die beiden “Zecken“ allemale gut!Beide besitzen auf jeden Fall noch die Doppellizenz um in der Regionalliga an Spielpraxis zu kommen…Opitz und Paulsen werden keine Spielzeit erhalten.
    Thomas Dreesen,allgemein bekannt unter “der Belgier“,ist mit Sicherheit noch nicht BBL-reif.Seine nicht vorhandene Schnelligkeit hat ihm in der Pro A schon gehörig zu schaffen gemacht,konnte er seine 3er Qualitäten gegen normalgute Verteidiger einfach nicht ausnutzen.
    Aber auch erst ist ja 88er Jahrgang und ist diesen Sommer unterwegs mit der belgischen A-Nationalmannschaft und scort doch auch sehr anständig!
    Jaja der Matze Grothe…Freyer will ihn nicht als Standby Profi nutzen,sondern ihn noch weiterhin in die Rotation einbinden.Grothe ist Phoenix Hagen wie kein zweiter,war er doch bei der Gründung vor 5 Jahren schon dabei…zudem coacht er die JBBL_mannschaft…einige Dreier traut ihm Freyer noch zu und ich will ihn schon als Seeler der Mannschaft nicht missen!
    Ich glaub zum Storch brauch ich keinem was erklären,dersollte noch jedem bekannt sein.In Fleetwood sehen die Verantwortlichen noch viel Potenzial,dies muss auch vorhanden sein,sonst ist die BBL eine Nummer zu groß für ihn.Geholt wurde er einst als Backup Center für Kruel,kann gut hüpfen und auch er ist ein sehr guter Veteidiger.In Karlsruhe ist es ihm dann sogar gelungen Rössler so gut wie komplett aus dem Spiel zu nehmen…und ja der hat auf der 3 gespielt,was heißt,dass auch Fleetwood vielseitig einsetzbar ist.

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig mehr offenbaren…
    gruß
    hagen-fan

  3. nun, erstmal schön geschrieben, fein gemacht ;)

    aber nimm doch bitte pryor von der point guard position und setz ihn als SG ein. tausch ihn am besten mit griffin. freyer hat schon verlauten lassen, dass man aus einer starken defense heraus, viel tempobasketball spielen will. oft auch mit drei guards zugleich auf dem feld. wenn das so ist, glaub ich sogar, dass man oft mit pryor auf der drei agieren wird. davor dann griffin auf der zwei und mcgee als einser. malte und kris sollen eigentlich mit rotieren. genauso der „oldie“ und kapitän grothe! dreesen hat man unverständlicherweise im letzten jahr eine bbl-option in den vertrag geschrieben. man prüft aber, ob man ihn in der pro a unterbekommen kann.
    wahrscheinlich werden wir also recht oft eine line-up mit mcgee – griffin – pryor – jones und osby sehen

  4. Der Göttinger-Stil hat zwar letzte Saison funktioniert doch ein zweites Mal wohl kaum. Die Teams wissen inzwischen die richtigen Gegenmittel. Deshalb sollte Hagen nicht den Fehler machen Göttingen-Stil zu kopieren.

    Mein Tip: Hagen kommt knapp über den Abstiegsplätzen ins Ziel.

    • Hallo poldibaer,

      aus heutiger Sicht, war dein Kommentar höchst zutreffend. ;o)

  5. Pingback: (K)ein Provisorium für ein Jahr « Grübelei – Ansichten eines Basketballfans

  6. ein jahrelanges Kellerkind wie Paderborn?

    Alba-Fan? Ich weiß gar nicht, was die Leute immer gegen Paderborn haben, aber seit dem Aufstieg vor drei Jahren war Paderborn nie schlechter als Platz 11 platziert und dabei die ersten zwei Jahre vor Mitaufsteiger Ulm. Für die „Etattabelle“ mag das ja stimmen, aber aus sportlicher Sicht ist das etwas übertrieben, außer man sieht die BBL als einstöckigen Bungalow mit Erdgeschoß bis Platz 8 und geräumigem Keller ab Platz 9.

    Für diese Saison erwarte ich aber, dass Paderborn Deinem Vorurteil entsprechen wird und dass die beiden Teams aus Westfalen (Hagen, Paderborn) aus sportlicher Sicht (ist in der Regel nicht immer entscheidend ;)) die beiden „heißesten“ Anwärter auf die letzten beiden Plätze sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s