Nackte Tatsachen

Verein: FC Bayern München

Trainer: Dirk Bauermann

Co-Trainer: Denis Wucherer; Christopoulos, Yannis

Spieler:

Benzing, Robin*+

Doreth, Bastian*+

Ford, Sharrod

Foster, Je´Kel

Greene, Demond+

Hall, Darius

Hamann, Steffen+

Hansbrough, Ben

Jagla, Jan-Hendrik+

Nadjfeji, Aleksandar

Radosavljevic, Bogdan*#

Schwethelm, Philipp*+

Wallace, Jonathan

* = deutscher U24 Spieler

+ = A-Kader Deutsche Nationalmannschaft

# = U18 Kader Deutsche Nationalmannschaft

Advertisements

13 Gedanken zu „Nackte Tatsachen

  1. Danke OSB für den prägnantesten und aussagekräftigsten BB-Blog, den ich je gelesen habe.

    Meisterschaftskandidat, einziger Schwachpunkt: D. Bauermann und dessen Spielsystem

  2. Das Erschreckende für die andern Teams ist wohl: falls es, was ich nicht denke, nicht so laufen sollte wie geplant, wird halt noch eine Rakete geholt.

    eins steht schonmal fest:

    FC Bayern München ist der FC Bayern München des deutschen Basketballs!

  3. Bayern hat den Vorteil, dass sie ohne historischen Ballast einkaufen können. Wenn Alba jJenkins ziehen lässt, ist das Gejaule groß. Würden Bamberg oder Alba mit offenem Geldbeutel durch Europa laufen und verpflichten, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, würde von Großkotzen und Söldnern geschrieben.
    Hier nicht.
    Den Vorteil gibts nicht ewig. Nun müssen den Talern Titel folgen. #panathinaikos
    ;-)

  4. Auf dem Papier sieht es ja ganz gut aus, mehr ist es bis jetzt nicht.
    Angst braucht weder Alba, Bamberg noch Oldenburg haben; Respekt haben die 3 jedoch sicher.

    Wenn Bauermann seinen bekannten Spielstil nicht stark verändert dann sind die Bayern trotz der guten Verpflichtungen ein Kanditat für Platz 5-6.

    Raketen können hoch steigen, doch manchmal starten diese gar nicht.

  5. Nun, ja.

    Bereits vor der Vollzugsmeldung der neuen Spielertransfers wußten wir doch schon alle, worauf dieses „Projekt“ hinausläuft.

    Überraschend oder gar unerwartet war ja wohl nicht eine einzige Personalie.

    Aus meiner Sicht lediglich Schwethelm (zuerst!) UND Benzing für die 3.

    Nun ratet mal, wer in Siauliai auf 3 stehen wird.

    Kleiner Tip: Rechnet mal nicht mit Zwiener, Herber oder Wysocki.

    Auch sonst erschließt sich mir nicht, worin die Spannung im „spannendsten Basketballprojekt Europas“ steckt.

    Na, vielleicht darin, diese “wilde 13“ wirklich unter einen Hut zu bekommen. ;-)

  6. Pingback: Offseason 2011 Part III | Jogies Welt

  7. Bayern München ist das Hoffenheim des Basketballs. Wirklich sympathisch wirkt so ein Kunstprodukt, das mit vollen Händen mit Kohle um sich wirft, nicht. Die schamlose Ausnutzung der Doppelfunktion durch den Herrn B. macht das nicht besser.

  8. So richtig vom Tisch zieht mich die Truppe dennoch nicht.
    Ich seh Probleme auf 1+4/5, aber Geld für Nachverpflichtungen ist ja sicher da..
    Schade finde ich, dass Benzing und Schwethelm in einer Mannschaft spielen.
    Für den Basketball im Ganzen wäre meiner Ansicht nach besser gewesen, jeder hätte sich seinen Starterposten oder Spielzeit bei unterschiedlichen Vereinen, die in Europa unterwegs sind, geholt.
    Bin gespannt wie die beiden im System Bauermann funktionieren…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s