From Russia with love?

Ettore Messina ist einer der erfolgreichsten europäischen Basketballtrainer. Sein Vertrag bei ZSKA Moskau läuft aus, das dortige Budget soll krisenbedingt um 20-25% sinken. Wechselgerüchte schwirren durch die Luft. Ruft nun die NBA nach Messina? Glaubt man dem Guardian, so ist dies zumindest nicht auszuschließen und Messina grundsätzlich interessiert.

Ballineurope schrieb schon vor Wochen, dass Messina von mehreren NBA-Teams umschwärmt wird. Laut Guardian sind es nun die Sacramento Kings, die an ihm interessiert sind. Ein europäischer Euroleague Coach in die NBA? Es wäre ein Novum. Die Unterschiede zwischen NBA und Euroleague werden gewöhnlich leidenschaftlich diskutiert. Und auch Messina sieht die Probleme.

„It would be tough, certainly,“ [Messina] said. „You would need time. You would need very good assistants. You would need a franchise who would be behind you and who would understand you might start off losing because it is a different environment and a different game.“

Was mich aber am meisten erstaunt, das ist die fast einmütig positive Resonanz bei den Fans auf der anderen Seite des großen Teichs. Sie ist zum Beispiel beim Fanblog auf Sactown Royalty nachzulesen:

Here’s why I think Messina would make a great coach for the Kings.  Messina believes that one of the most important things for success is the development of young players and talent.

Messina has succeeded wherever he’s been. Whether it’s been Italy or Russia.  That shows just how much this man knows about playing the game. Yes the rules in the NBA are different.  But this guy isn’t stupid. He’ll figure it out.

Die Offseason wird rund um den Globus spannend. Natürlich ist Sacramento alles andere als ein Kandidat für den NBA-Titel. Aber wer weiß schon, was ein europäischer Spitzencoach wie Messina aus dem Team herausholen würde. Leider wäre ein Wechsel von Messina in die NBA auch ein herber Verlust für die Euroleague.

Wenigstens bleibt Panathinaikos Coach Zelkjo Obradovic, der erst neulich wieder ausgeschlossen hat, in die NBA zu wechsel.

Advertisements

Ein Gedanke zu „From Russia with love?

  1. Ich sähe Messina gerne in der NBA, das wäre ein sehr interessantes Experiment. Wenn man ihm Zeit gibt sich zu entwickeln und ihm die richtigen Spieler an die Hand gibt, warum nicht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s