Kaspars Kambala – Der Preisboxer ist zurück…

[Mit Updates und O-Tönen von OSB aus Danzig] Nach dem Spiel ist vor dem Spiel? Kaspars Kambala ist nach dem Spiel ausgetickt, schreibt DBB-Pressesprecher Büker in seinem Blog:

Donnerstag, 10. September 2009, Danzig, 01.39 Uhr
Heute müssen überwiegend Bilder sprechen. Nur eines noch: Nach dem Spiel heute wurde Steffen Hamann das Opfer eines brutalen Ausrasters von Kaspars Kambala, der seinen Ellenbogen im Gesicht von Steffen landete und dabei einen Backenzahn zertrümmerte, der später in einer Zahnarztpraxis provisorisch versorgt wurde. Zum Glück haben einige Funktionäre diesen Vorfall beobachtet, und zur Stunde (!) läuft die Verhandlung gegen Kambala im Hotel von FIBA Europe. Dieser Irre gehört gesperrt!

Ich bin mal gespannt was dabei rausgekommen ist. Eine SItzung des FIBA-Disziplinarausschuss nachts um halb zwei ist aber sicherlich eher ein Novum. Klingt für mich daher auch ganz so, als ob Kambala sich auf das, was er kann und mag, nämlich das Boxen konzentrieren sollte.

Steffen Hamann wünsche ich gute Besserung. Der beißt sich da schon durch. ;-)

Update 11:12

Im Laufe der letzen ein, zwei Stunden hat die Geschichte sich per Ticker durch die Medienlandschaft verbreitet. BildKicker, Spox. Und nun auch gespont (d.h.: auf Spiegel Online) Google-News findet gegenwärtig 13 Artikel oder so. Spox zitiert Jan Jagla:

„Das war eine Schlägerei“, sagte Flügelspieler Jan-Hendrik Jagla

Und die Tickermeldung enthält auch Infos über eine mögliche Sperre von Kambala:

Ob und wie lange der 30-Jährige gesperrt wird, will die FIBA Europe bis Samstag entscheiden

Wer ist Kaspars Kambala

Kaspars Kambala, lettischer Nationalspieler. Ein Kraftpaket auf der Fünf, wie es im Buche steht: Je nach Quelle irgendwas zwischen 125 und 135 Kilogramm. Oberarme wie ein Holzfäller.

DasErste brachte einen Vorbericht: Aus dem Boxring zurück aufs Parkett:

Genau 14 Monate ist es her, dass Kambala seine Treffer nicht in der Basketballhalle landete, sondern im Box-Ring. Am 09. Juli 2008 knockte er in einem Schwergewichts-Kampf den US-Amerikaner Ron Weaver nach 2:08 Minuten in der ersten Runde aus – einer von zwei Siegen, die Kambala in drei Profifights feierte. Zuvor hatte er nur zwei Amateur-Kämpfe bestritten, die er ebenfalls beide gewann. Nur bei seinem Profi-Debüt gegen Alvro Morales im Januar 2008 musste sich Kambala mit einem Remis zufrieden geben.

Das kämpferische Image, den bösen Blick, die ungebändigte Aggressivität konnte man gestern schon auf dem Platz sehen. Noch deutlicher sind aber die Bilder auf seiner Webseite, die sich nur mit dem Boxen beschäftigen:

Der Header von Kambalas Webseite. Klick zur Homepage.

Der Header von Kambalas Webseite. Klick zur Homepage.

Bunter Mix aus Basketball und Boxen ist das folgende Video:

Warum wird ein Basketballprofi, der auf höchstem Niveau auch in der Euroleague jahrelang tolle Stats aufgelegt hat Preisboxer? Die Antwort ist ganz einfach: Er war gesperrt. Zunächst waren es 14 Monate, dann in der Berufungsinstanz wurde die Sperre auf zwei Jahre ausgedehnt . Im Basketball eine durchaus heftige Dauer der Sperre, es ist das Maximum. Der Konsum von „cocaine and its metabolites“ war es, laut Erstentscheidung waren es Pillchen, die ihm in Zeiten starker psychischer Belastung helfen sollten. Koks macht euphorisch, Koks enthemmt, Koks unterdrückt Schmerzen. Koks ist klassisches Doping.

Das Urteil der Berufungsinstanz führt im Detail aus, welcher Sorgfaltsmaßstab von einem Spieler erwartet werden kann. 14 Seiten in denen minutiös dargelegt wird, dass psychische Probleme kein Grund sind, die Sanktion zu mindern.

Gestern wurde erst auf dem Spielfeld und offensichtlich auch danach deutlich, dass Kambala ein Problem hat: Solch enthemmte Aggressivität ist etwas, bei dem man sich schon arg wundert. Jagla flog zu Boden. Femerling wurde unsportlich gerupft (Nein, für die Nase war wer anderes verantwortlich). Und dann eben die Szene danach. Solche Spieler haben nichts im Wettbewerb verloren. Ich hoffe ehrlich, dass die FIBA am grünen Tisch nun auf ein technisches K.O. für Kambala entscheidet. Angezählt ist er.

Gerade mit OSB telefoniert: Ihre Eindrücke in einem Telefon-plog

plog_klDie Aktion selber haben wir nicht gesehen. Das muss im Gang zu den Kabinen oder direkt davor gewesen sein. Was wir mitbekommen haben, das ist, dass plötzlich polnische Polizei und ein privater Securitydienst vor der Halle aufmarschiert sind. So richtig mit voller Ausrüstung

Gleich als erstes wurde Steffen Hamann rausgebracht und von fünf Securities zu einem extra Auto geführt und in die Klink gefahren. Wir haben ihn bejubelt. Er hat gelacht und rübergegrüßt.

Ich weiß nicht, wie es bei euch am Fernseher rüberkam. Die Partystimmung war gestern weg. Die ganzen polnischen Zuschauer sind fünf Minuten vor Schluss rausgegangen. Die Stimmung in der Halle war ätzend. Die wollten einfach nur noch raus, Aggression lag in der Luft. Schon beim Aufwärmen gab es immer wieder lettische Fans, die negativ auffielen. Unser Tribünennachbar hatte gestern dann plötzlich seinen Schnauzbart auf ein Hitlerbärtchen getrimmt. Und so aggressiv wie auf den Tribünen war dann auch das Spiel.

Das war schon merkwürdig. An den Tagen davor waren wir für die Letten, mit deren Fans wir gut feiern konnten. Verkleidet, lockere Stimmung, das hat Spaß gemacht. Gestern aber war es dann ganz anders: Das hatte nichts mehr mit der Fankultur eines Basketballspiels zu tun.

Share

Advertisements

14 Gedanken zu „Kaspars Kambala – Der Preisboxer ist zurück…

  1. Nur um Missverständnisse zu vermeiden sollte man vielleicht noch erwähnen, dass die Sache mit Patricks nase wirklich ein Unfall wäre. Sonst haut wieder jemand in der Kerbe „Seht her wie brutal die waren“

    • Naja wars das wirklich?
      Ich habe da ne geschlossene Faust gesehen aber war nur 1 Wiederholung also keine Ahnung – sah für mich aber komisch aus, will aber Biedrins auch nicht unbedingt Absicht unterstellen.

  2. wieso hat eigentlich Steffens alter Homie Uvis nicht interveniert bzw für Steffie Partei ergriffen, 2 gg 1 wär gegen den Bären auch fair gewesen^^

  3. zu kambala und seinen „boxambitionen“ kann man eigentlich auch nicht vielmehr als „lachhaft“ sagen.
    wenn jmd ins profiboxen einsteigt wird ihm normalerweise erst fallobst vorgesetzt – ringerfahrung sammeln, guten kampfrekord aufstellen usw.
    wenn man dann auch noch den poll „wann wird kambala weltmeister“ auf dessen hp sieht, im gegensatz aber ein kampfrekord von 2-1 für ihn zu buche steht – er also 1 von 3 kämpfen gegen mutmaßlich schwache gegner verloren hat…kann man eigentlich nur zu dem schluß kommen, daß der gute wohl in seiner eigenen welt lebt – oder aber geschickt geld mit einem gewissen image macht .

  4. Pingback: Korbsport.de - Basketball im Netz [NBA, BBL, FIBA und mehr]

    • no matter how cute they look (indeed Kabala looks like a mixture of Frankenstein´s creatures and a monkey) and aggressive they are, they didn´t made it and they didn´t deserve it. I would suspense the whole team for the next 2 years from any championship. maybe the whole lettland team then can move to wrestling or boxing competitions.

    • Reading the last few comments I think it’s necessary to request fair play and sportsmanship here in the comments. …

      I’d rather prefer that you all phrase comments according to standards of a fair and friendly discussion here. Although the game was rough, there’s no need to continue playing rough in the aftermath here in the comments. The Latvians played physical and the German kids lack physical strength. Nothing new, nothing never experienced before, especially in youth tournaments. The one after game incident is a different matter and Kambala said he’s sorry. We’ll have to see how the FIBA Officials will judge that issue, as proceedings started already. But please, don’t behave like you’re in the boxing ring yourself.

  5. Pingback: Bloggeburtstag: Die Gruebelei wird zwei « gruebelei.de – Ansichten eines Basketballfans

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s