Gastbeitrag: ALBA vs. Bamberg, ein Schwanzvergleich?

Gruebler hatte US-Besuch, OSB schaut NCAA und ProB-Derby. Uns fehlte die Zeit zum ausführlichen Vorbericht, doch dafür gibt zum Glück den großartigen Beitrag von 9alive, den wir hier zweitveröffentlichen dürfen.

Nun is´es also so weit, endlich Samstag! Die Mutter aller Spiele, das Gute gegen das Böse, reich gegen noch reicher, Großstadt gegen Provinz, Stochek gegen Schweizer, Möchtegern-Hoeness gegen the real Imitat, EurocupViertelfinalist gegen Vorrundenausscheider, Weisse mit Schuss gegen Rauchbier, Abholer gegen Zulieferer, Großmaul-Taylor gegen Prügel-Goldi, kurzum: Sagt das UEFA-Wochenende ab, Bohlen mach Pause, es ist (Trommelwirbel): Berlin versus Bamberg!

Da muss man sich drauf freuen. Beide werden das Spiel ernst nehmen. Es ist ein Schwanzvergleich, da will keiner den kürzeren ziehen, nicht auf SD, nicht im wirklichen Leben und schon gar nicht auf dem Basketballfeld. Beide Teams werden alles geben das Spiel zu gewinnen, nicht weil es irgendein Zeichen, irgendeine Bedeutung für die Saison oder sonst was hat, nein, einfach nur um zu zeigen: Seht her, ich hab den Längeren!

Ich find’s geil wobei dass nix mit den Schwänzen zu tun hat. Eine Schwäche dieser Liga ist (anders als im Fußball), dass wir Fans uns selten für Spiele ohne unsere Beteiligung interessieren, ALBA nimmt da als „all german team“ noch am ehesten eine Sonderstellung ein, dieses Jahr auch Brose, geschuldet ihrer herausragenden Performance in der Liga. Dieses Spiel heute Abend bildet da eine rühmliche Ausnahme. Dieses Spiel ist für uns, die wir weder Großstadtproleten noch provinzielle Bauern sind, spannend. Das wollen wir sehen, da freuen wir uns drauf.

Kann man Bamberg einfach so zum Favoriten erklären weil sie eine so dominante Vorrunde spielen und ohne Zweifel ein Spitzenkader haben? Kann man Berlin ob ihres „Trends“ oder der Tatsache, dass es sich um ein Heimspiel handelt zum mutmaßlichen Gewinner machen? Beides NEIN würde ich sagen, beide können gewinnen, es wird auch auf das Herz ankommen. Weder wird Berlin Bamberg „einfach nur spielen“ lassen noch wird Bamberg sich den Schneid abkaufen lassen. Ich würde gerne eine Prognose abgeben, es ist für mich aber nicht möglich. Meinen Eindruck nach muss man gegen Bamberg nach dem ersten Viertel noch dran sein und darf sie nicht „in Stimmung“ werfen lassen, der Start ins Spiel ist wichtig. Wenn Berlin den nicht verpasst und im ersten Viertel >50% 3er wirft hat ALBA eine gute Chance, wenn Bamberg gleich mit plus10 weggeht ist die Nummer schnell vorbei. Am Ende sehe ich einen sicheren plus 10 Sieger, ich weiß nur nicht wie der heißt. Ich freue mich drauf. Das hat Chancen ein guter Basketabllabend zu werden.

Schönes Wochenende an alle, wir schreiben uns heute Abend! YEAH!

Live im TV: 20:05 Uhr, sport1.

Advertisements

5 Gedanken zu „Gastbeitrag: ALBA vs. Bamberg, ein Schwanzvergleich?

  1. Nachdem der „Schwanzvergleich“ derart spektakulär ausgefallen ist, hoffe ich als TV-Gast auf einen ausführlichen Spielbericht meiner Lieblingsblogger. Dann hätten sich wenigstens ein paar echte Experten und nicht nur „Experte“ Adi fachkundig geäußert.

    Ich für meinen Teil hoffe auf ein Wiedersehen in der Final-Serie. Das war richtig guter Basketball.

    Beste Grüße aus der Hansestadt, fiTzeL

  2. Pingback: Bloggeburtstag: Die Gruebelei wird zwei « gruebelei.de – Ansichten eines Basketballfans

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s