Rauschen im Blätterwald #11

Schoenen-Dunk zieht gegenwärtig den seit einer halben Ewigkeit geplanten Relaunch durch und ist offline. Ohne die größte deutsche Basketball-Community ist es verdammt ruhig im Netz. Dass das BBL-eigene Projekt basketball4u.de hiervon nicht besonders profitiert, sieht man schnell. Keine Handvoll Threads weisen eine größere Aktivität in der letzten Woche auf. Auch in der Presse ist es ziemlich ruhig. Ein paar ausgewählte Highlights zu den Playoffs, der wirtschaftlichen Lage, Wechselgerüchten und Hundesport.Bonn freut sich auf ALBA. Nur, auch wenn ALBA das Halbfinale vor Augen (Neues Deutschland) hat,  ist da noch Paderborn vor. Der Tagesspiegel porträtiert das Paderborner Spendenherz und die 6 Euro von Bongo-Karl.

Göttinges Coach John Patrick hofft nicht auf Wunder, sondern glaubt im Göttinger Tagblatt an die eigene Kraft. Das Tagblatt erklärt den Kardinalfehler:

„Dann aber hatten sie Robert Garrett und insbesondere den erst 20-jährigen Nachwuchsspieler Karsten Tadda nicht auf der Rechnung  und mit der schwachen Offensive nahtlos an die erste Halbzeit sowie die erste Partie in Bamberg angeknüpft.“

Robbses Playoff-Qualität nicht auf dem Schirm zu haben, das ist schon ein grober Schnitzer.

So richtig durchschauen vermag ich das Sponsoring in Bremerhaven nicht. Aber es scheint wohl so, dass die Stadt Bremerhaven auf irgendeine Art und Weise ordentlich Kohle in die Eisbären buttert. Dank Wirtschaftskrise und den damit verbundenen Steuerausfällen und größerer Belastung des kommunalen Haushalts gibt es vielleicht ein Problem: Haushaltssperre in Bremerhaven. Nur die vertraglich zugesicherten und gesetzlich zwingenden Ausgaben dürfen noch getätigt werden.

Finanzielle Herausforderungen gibt es auch in Hagen. Der verpflichtende Umbau des Injoy zur Basketballhalle verursacht Mehrkosten und bereitet Sorgen. Dafür gibt’s an gleicher Stelle auch positives zu vermelden: Urgesteine des Hagener Basketballs gründen nach Mallorca-Urlaub einen Verein zur Förderung der (Basketball) Kultur und suchen nun auch eine Halle für ihre Altherrenrunde.

Statt über Basketball schreibt infranken.de über wirklich wichtige Sportarten: Treibball. Das gute daran ist, dass es dafür keine Halle braucht. Die Zukunft des Bamberger Spitzensports?

Wechselspiele

Während andere Teams noch versuchen, das nötige Geld für die Lizenz zusammenzukratzen macht Trier Nägel mit Köpfen. Spielmacher Brian Brown wird gehalten und eine zweite Spielerverpflichtung steht unmittelbar bevor. Auch ein Abgang steht fest: Rollenspieler-PF Tyron Riley geht.

Partizan Belgrad hat das Triple  (Adrialiga, Meisterschaft, Pokal) geschafft. Der Ex-Berliner Sasha Rasic trumpfte im letzten Finalspiel mit 17 Punkten auf. Und mit steter Regelmäßigkeit setzt nun der Talentausverkauf ein. Milenko Tepic, Novica Velickovic und Uros Tripkovic werden wohl gehen. Das Geld in Belgrad reicht nicht. Der Coach meckert darüber, dass die Universiade zu viel Geld gekostet habe und darunter der nationale Sport leidet. (Quelle, via Ballineurope). Velickovic, das wäre einer für ALBA… nur sicherlich verdammt teuer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s