Türi türi türili, türi türi türili

Nachtigall, sing süß wie nie,
Sing uns deine Melodie,
Türi türi türili, türi türi türili.

William Shakespeare, Ein Sommernachtstraum.

Heute heißt die Nachtigall twitter und versüßt uns die Offseason. Twitter ist so genanntes micro blogging. Micro, weil man nur 140 Zeichen hat. Blogging, weil man nicht nur in eine Richtung kommuniziert, sondern alles irgendwie miteinander wild hin- und herzwitschert. Gut die halbe Liga zwitschert fleissig aus den Pressestellen, der Geschäftsstelle oder von sonstwo. Und auch etliche andere unabhängige Twitterer gibt’s im deutschen Basketball.

Herr Birthe (n.b. mir fehlt bei Ihnen noch ein RSS-Feed vom Blog um immer up to date zu bleiben) beschrieb es vor einigen Tagen unter der Überschrift Herr Birthe feiert Vogelhochzeit (fideralala, fideralala, fideralala) schön:

Eins möchte Herr Birthe hier noch thematisieren: Berlin tut es, Göttingen tut es, Frankfurt, Düsseldorf, Oldenburg… Alle sind sie dabei. ´Twittern´ ist offenstichtlich in. Sie wissen nicht wovon ich spreche? Twittern (= Zwitschern) ist quasi die SMS des Web 2.0. Wer etwas zu sagen hat – oder meint, dies zu tun – kann sich seinen eigenen Zugang zulegen und innerhalb von jeweils 140 Zeichen so viele Nachrichten wie möglich raushauen.

Die vielen wunderschönen Beispiele, die Herr Birthe bringt, müsst ihr schon dort in ihrem Blog nachlesen.

Fakt ist: Diese Offseason ist es in der BBL erstmals en vogue per Twitter die Wechsel dem exklusiven Leserkreis der Twitter-User vorab mitzuteilen. Es ist so super einfach. Anmelden, „Follower“ werden und alles einfach mitlesen. Im Browser, auf dem Handy, von überall. Es ist die perfekte Gerüchteküche. Wären die BBL-Clubs bei allen Dingen solche „Herdentiere“ (danke Herr Birthe) und so einfach bei neuen Dingen dabei, wie bei twitter, hätten wir wohl kein Entscheidungsproblem.

Eine Sonderrolle nimmt die BBL ein, fast 50 Follower und nicht ein Wort Gezwitscher

Spätestens sei die Meldung der Gießener Wildcard zuerst via Twitter kam, dürfte Twitter auf der Tagesordnung jedes informationshungrigen BBL-Fans stehen.

Ach so, und wenn ihr euch schon bei Twitter anmeldet: Gleich auch mich followen ;-)

Advertisements

3 Gedanken zu „Türi türi türili, türi türi türili

  1. Wobei sich natürlich der informationshungrige BBL-Fan erstmal zu meinem Twitter durchkämpfen musste, um an die Wildcard-News zu kommen… um mich mal ein bisschen selbst zu promoten, hüstel ;-)

  2. Pingback: Grübler bloggt #4 – Danke für 100.000 Aufrufe « Grübelei – Ansichten eines Basketballfans

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s