Brose vor dem Aus

…und Oldenburg auf dem Weg nach Bremen. Die Brose Baskets Bamberg haben – wie ALBA – ihr zweites Halbfinalspiel gegen die EWE Baskets Oldenburg verloren. Es war ein krasses low scoring game. Und verdammt, Oldenburg war gut. Sehr gut.

Bamberg kam zunächst überhaupt nicht ins Spiel. Das erste Viertel ging verloren. Doch eine tolle Verteidigungsleistung im zweiten Viertel brachte Bamberg wieder ran und zur Halbzeit (25:25 sic!) schien das Spiel offen. Aber es war der Tag des MVPs. Jason Gardner war – über das ganze Spiel betrachtet – weder von Demond Greene noch von Karsten Tadda zu halten. Warum Gardner MVP geworden ist, war klar zu erkennen. Er ist ein Pointguard, der seine Mannschaft in guten wie in schlechten Phasen zu führen weiß. Er ist eiskalt und doch leidenschaftlich. Anders als Goldsberry organisiert er nicht nur, sondern übernimmt selbst Verantwortung und setzt Akzente. 20 Punkte (von 68) standen auf seinem Konto.

Moderator Stefan Koch jubelte in der 34 Minute, als es die ersten Punkte von Oldenburger Bankspielern gab. Ja, Oldenburg spielt mit einer Minimalrotation. Die Bank spielt keine Rolle. Noch viel weniger als in Berlin. Doch es scheint für das Oldenburger Spiel und den Erfolg der EWE Baskets ohne Relevanz zu sein. Gardner, Foster, Paulding, Boumtje-Boumtje. Vier Säulen für ein Halleluja des Basketball. Oldenburg ist alles andere als das dark horse des diesjährigen Wettbewerbs. Schon zu Saisonbeginn jubelten die Kritiker ob der Konstanz und Qualität des Kaders. Die Oldenburger Millionen – oder glaubt irgendjemand wirklich noch, dass die Oldenburger nicht auch monetär zur Top3 der Liga gehören? – sind verdammt gut investiert. Krunic coacht souverän.

Doch für die Freunde deutschen Basketballs ist bei Oldenburg nichts dabei. WknD.de ist in der Analyse schonungslos. Anders freilich sieht es bei den Brose Baskets aus. Karsten Tadda ist das dark horse im diesjährigen Rennen um den rising star unter den deutschen Spielern. Wie ein alter Hase verteidigte der 21jährige Jason Gardner und scheute auch offensiv die Verantwortung nicht.

Excellent defender Tadda played himself into the rotation of Brose Baskets Bamberg and is stealing the show from all the established pros of the team and also from the highly looked at NBA prospect Tim Ohlbrecht.

schreibt europeanprospects.com. Und damit wird auch gleich der FInger in die Wunde gelegt. NBA-Draft-Candidate Ohlbrecht ist aus der Rotation raus und wahrscheinlich auch aus Bamberg weg. Bonn und Köln werden von wknd.de ins Gespräch gebracht.

Dennoch, auch wenn Brose gegen das dominante Mannschaftsspiel der Oldenburger kaum Land sieht, sind es in Franken die deutschen (Ex-)Nationalspieler Desmond Greene und Robbse Garrett, die sich mit allem, was sie (noch) haben, gegen die Niederlage stemmten, jedoch wenig ausrichten konnten. Predrag Suput ist der uneingeschränkte go-to-guy Bambergs. Er macht einen guten Job, aber wie in Berlin reicht ein herausragender Star nicht. Oldenburg hat da einfach drei 20-Punkte-Spieler auf den kleinen Positionen und eine verdammt gut arbeitende Guarde an Powerforwards  und Centern. Trotz des Ausfalls von Perkovic.

Wenn keine Wunder oder Unfälle mehr passieren, können wohl im AWD Dome zu Bremen die Termine für die nächstjährige Euroleagueteilnahme der EWE Baskets geblockt werden. Ich sehe keine Mannschaft, die diese Saison in der BBL eine ähnliche Souveränität und gleich bleibende spielerische Qualität gezeigt hat. Aber der Umzug nach Bremen, der muss sein, da die Oldenburger Halle den 5000er Mindeststandard der Euroleague nicht erfüllt. Wie wäre es eigentlich in Oldenburg mit einem Komplettumzug, wo schon das Oldenburg im Teamsong fehlt und im Logo auch nur winzig klein steht?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s