Bonn hat Matchball und Heimnachteil

Montagmorgen nach dem dritten BBL-Finale. Zumindest die zweite Halbzeit fesselte mich gestern dann doch mal wieder an den Bildschirm. Ein paar Gedanken zum Finale und ein rasanter Ritt durch den Blätterwald.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Brose vor dem Aus

…und Oldenburg auf dem Weg nach Bremen. Die Brose Baskets Bamberg haben – wie ALBA – ihr zweites Halbfinalspiel gegen die EWE Baskets Oldenburg verloren. Es war ein krasses low scoring game. Und verdammt, Oldenburg war gut. Sehr gut.

Weiterlesen

Nach der Sportschau…

…kann der gemeine Fernsehzuschauer heute Abend auf Eurosport schalten und Basketball sehen. Dank Murat Didin und dem türkischen Tourismusministerium gibt es in Deutschland wieder Bundesliga im Free-TV. Der vorletzte Spieltag der BBL-Hauptrunde läuft. Playoffs oder Offseason im Kopf? Nix da, noch gilt’s auf dem Parkett. Die Playoff-Ränge sind noch lange nicht fix. Das Klischee der spannenden Liga stimmt.

Tübingen gegen den Tabellenführer Oldenburg gibt’s heute live bei Eurosport. Vielleicht nicht der beste Opener für’s Free-TV. Für Tübingen geht es um nichts mehr, nur den Heimabschied von den Fans in die Sommerpause. Es war schon jetzt eine solide Saison, nur seit dem blauen Lizenzbrief und der auflösenden Bedingung scheint die Übergangssaison – so nannte es Wintermantel – doch nicht ganz so rosig zu sein. Toitoitoi, dass da alles ganz schnell ins trockene kommt. Bei den Donnervögeln geht’s wohl neben einem Pflichtsieg vor allem um die Frage: Spielt Gardner mal wieder ein ganzes Spiel? Sind alle fit für die Playoffs und das Finish gegen ALBA in zwei Wochen?

Brose konnte gestern schon gegen Bonn gewinnen. Als Wahlberliner sieht man die wiedererstarkten Brösels Weiterlesen