Rauschen im Blätterwald #25

Zum Wochenende noch einmal ein schneller Durchlauf durch das Netz zu Wechselmeldungen und neuen Dingen im Web 2.0.

Die Paderborn Baskets gehen unter die Blogger. Sowohl der Trainer wird wöchentlich bloggen, als auch das Management sich hinter die Kulissen schauen lassen. Das ist transparent. Das ist neu in dieser Liga. Aber nach dem zumindest medial verkorksten letzten Jahr ein schöner Schritt.

Bei ALBA Berlin verlängert laut Beobasket Lukas verlängerter Arm auf dem Feld: Dragan Dojcin. Eine schöne Verpflichtung, wichtig für Kontinuität. Allerdings auch eine Verflichtung, die vielleicht auf einen Abschied von Nadjfeji deutet? Jedenfalls war dies meine Einschätzung im Juni. Und ein Kandidat für die Starterposition auf der Vier aus dem damaligen Posting tauchte plötzlich bei schoenen-dunk als echte Option auf.

Das US-Trio in Oldenburg (Gardner, Foster, Paulding) wird auf euroleagueadventures.com von Slam kommentiert. Ich bin da nicht so ganz seiner Ansicht. Aber lest es dort nach.

Oldenburg ist auch Thema auf wknd.de, wo über deren (Deutsche) Meisterschaft philosophiert wird. Und wo wir schon bei „deutsch“ und sowas sind: TS versucht auf Lee’s Corner ein ganz wesentliches Argument der Quotenbefürworter zu widerlegen: Für den Erfolg der Nachwuchsnationalmannschaften bringt die Quote nix, das meint er anhand der jüngten Junioren-Meisterschaften belegen zu können. Seine Linie ist klar: „Quote sucks“.

Und schließlich in eigener Sache: In den letzten Wochen gibt es hier auf gruebelei.de drei Neuerungen.

  • Erstens hab ich – da ich selbst den Überblick verloren hatte – eine Übersicht der Clubs der ersten drei Profiligen zusammengestellt.
  • Zweitens werde ich für jedes der fertigen Teams versuchen, die Mannschaft im Roster darzustellen und zu kommentieren. Hier geht’s zu den bisherigen Beiträgen in dieser Frage.
  • Und schließlich gibt es hier nun ein Archiv aller Blogposts, was das Auffinden eines älteren Beitrags etwas übersichtlicher machen sollte.

PS und 4tens: Hier wird’s dank Wetter und vielen wichtigen Dingen auf dem Schreibtisch in nächster Zeit erst einmal etwas ruhiger.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Rauschen im Blätterwald #25

  1. Über folgenden Satz kann man sicher geteilter Meinung sein ;“ All three are guards and under 30 years old giving EWE one of the best backcourts in Europe“

    Das die drei in Europa mithalten können, haben die Spiele gegen Bologna, Istanbul und Jerusalem gezeigt. Es passt einfach zwischen den dreien.

    Die Meisterschaft alleine haben sie sicherlich nicht geholt, aber ohne sie wäre es wohl nichts geworden. Wille, Teamgeist, Glück und Abgebrühtheit sind wohl die Hauptfaktoren, die diese Meisterschaft neben basketballerischem Können möglich machten.

    Das man immer noch das „Deutsch“ in der Meisterschaft in klammern setzt ist Schwachsinn.
    Ich habe mir am Donnerstagabend den HSV in der Eurocupquali angesehen. Wenn ich mich nicht ganz verzählt habe, spielten dort 2 Deutsche und 9 Spieler aus aller Herren Länder beim Hamburger SV. Bei anderen Vereinen sieht es nicht viel anders aus.
    Da kommt niemand auf die Idee folgendes zu schreiben : (Deutscher)Fussballmeister ist…..

    Trotzdem freue auch ich mich über jeden deutschen Basketballer, der sich durchsetzen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s