Basketball für couch potatoes – Wen sieht der Fernsehgucker?

The new logo of the Basketball Bundesliga

Image via Wikipedia

Eigentlich sind wir ja alle total glücklich. Die Beko BBL läuft im Free TV, wer ne Schüssel oder Kabel hat, der kann von Oktober bis Juni Samstags Basketball schauen. Naja, nicht jeden Samstag und nicht immer ab 20 Uhr. Und auch die digital-terrestische Welt ist frei von Livebasketball. Samstag kommt die letzte Übertragung der Hauptrunde, die Paarung steht seit gestern fest: MBC gegen Göttingen Ein guter Moment mal zu schauen, aus welchen Hallen welche Teams wie oft gezeigt wurden in dieser Saison. Weiterlesen

Advertisements

Rauschen vor dem Pokal #63

Ein kurzer Blick auf die Wechselspiele vor dem Pokalspieltag, ein Follow-Up in Sachen Standhardinger, Zuschauerzahlen hier und in Italien, Statements der Göttinger zu ihren Bilanzen. Eben all das, was uns abseits der heute stattfindenden Spiele im BBL Pokal aufgefallen ist.

Weiterlesen

Ein trauriger Zustand

Es sind Playoffhalbfinals. Es ist Zeit für große Geschichten. Es ist die schönste Jahreszeit unseres Sports. Und sie kommen auch noch im Fernsehen. Doch wen interessierts? Ich sitze hier, im Hintergrund läuft das zweite Halbfinale Frankfurt vs. Bremerhaven, das Spiel ist offen, aber langweilt selbst mich. Doch da bin ich nicht alleine.

Vor der Saison jubelten wir über den neuen Fernsehvertrag mit dem DSF, nunmehr sport1. Auf die Fernsehquoten warteten wir lange vergeblich. Als wir sie für das EuroCup-Finale im RBB (ca. 50.000 im Sendegebiet des RBB) sahen, zucken wir erstmals in dieser Saison. Fans außerhalb Berlins machten sich lächerlichlustig (@Dio danke)

Und dann, nach den Viertelfinals, jubelte Jan Pommer in der WELT über einen tollen Fernsehabend:

Weiterlesen

Die Mär der „Faszination Pokal“

Wie zu erwarten war, hab ich für meine Position zum Pokal Mecker bekommen und stehe unter den Fans ziemlich einsam da. Doch nicht nur dort, auch in der Sportpresse erheben gewichtige Stimmen ihr Wort gegen den neuen Pokal. Ein kurzer Blick auf die Presse und ein paar ganz handfeste Argumente gegen die Faszination des Pokals als angeblich so tolle „Sehsucht des Sports“.

Weiterlesen

Zahlen wie nie zuvor…

Die BBL boomt wie nie zuvor, vermeldete die Liga heute. 175.870 Zuschauer in den Playoffs. Ein Zuwachs von 28,77 %. Beeindruckend. Aber dröseln wir das mal auf, dann sieht man nämlich – mal wieder – welchen Clubs die Liga das wirklich zu verdanken hat.

Weiterlesen