Blogauskas #17 – Finale und Abschied

Mazedonienfan

Mazedonienfan

Heute am Sonntagmorgen herrscht überall in Kaunas wehmütige Abschiedsstimmung. Das Wetter ist einigermassen gut und so flanieren Tausende noch ein letztes Mal über die 2,5 km lange Fussgängerzone. Einheimische, grünrotgelb gekleidete Litauenfans (einige sehen aus als waren sie seit der Megaparty letzte Nacht noch nicht zu Hause) und Fans der anderen Teams. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Blogauskas #15 – Die Party geht weiter

EM-Cocktails

EM-Cocktails

Heute ist schon der Tag der Halbfinals. Es geht alles so irre schnell. Vor ein paar Tagen noch in Vilnius in der Zwischenrunde gebangt, sind plötzlich nur noch 4 Teams im Rennen – und heute Nacht gegen 23 Uhr Ortszeit stehen bereits die 2 Finalisten fest. Nur Spanien, FYRO Mazedonien, Frankreich und Russland sind noch übrig und kämpfen gleich um den Einzug ins sonntägliche Finale. Weiterlesen

Blogauskas #14 – Schockstarre in Litauen

Slowenienfans

Slowenienfans

Wir haben alle schlecht geschlafen letzte Nacht hier in Kaunas in unserem viel zu kleinen Appartment, direkt an einer vielbefahrenen Straße und mit kostenlosem Konzert einer infernalisch lauten Militärkapelle ab 07:30 Uhr. Jeder von uns hat irgendwie riesigen Unsinn geträumt – wobei es nicht wirklich  geholfen hat, dass das Orchester offenbar die hohe Kunst beherrscht, Musikstücke rückwärts abspielen zu können. Mit dem Bett im Hochwasser ertrunken zum Beispiel oder (an dieser Stelle nicht näher genannte) deutsche Nationalspieler, die sich bei uns auf dem heimischen Dachboden verstecken müssen, weil sie unbedingt zu drittklassigen BBL-Vereinen (auch hier nicht näher benannt) wechseln möchten undsoweiter undsofort. Meine erste Frage daher beim Frühstück: „Haben die nun wirklich verloren oder schreibe ich jetzt gleich Müll?“ Eine direkte Antwort bekomme ich nicht, es ist wohl für die bislang nur rein körperlich Anwesenden durchaus im Bereich des Möglichen, dass das alles nicht passiert ist gestern. Dass Litauen nicht das Viertelfinale in Kaunas gegen die FYR Mazedonien verloren hat. Dass Litauen nun nicht raus ist aus dem Titelrennen und dass es also kein heißersehntes Gold geben wird im eigenen Land. Weiterlesen

Blogauskas #3 – Von Level zu Level zu Level…

Gestern Abend kurz vor 23 Uhr, Siauliai Arena. Das Spiel gegen Italien ist vorbei, der hart erkämpfte Sieg eingefahren. Die deutschen Fans klatschen, aber nur noch relativ leise, nassgeschwitzt und erschöpft. Den ganz, ganz großen Erleichterungsjubel gab es schon Minuten vorher, als „Azzurri Killer“ Joe Herber einen Dreier (Team gesamt satte 7 von 12) eiskalt versenkte und so den 2. Sieg im 2. Turnierspiel klar machte. Die Anspannung aus dem Kampfmatch wollte noch nicht so richtig weichen, die Zähne waren noch gefletscht, die Kaumuskulatur noch deutlich verkrampft – es war richtig, richtig hart. Weiterlesen

EuroBasket 2011 in Litauen – Ein Ausblick (Teil 1)

Gestern wurden die Ticketseite der FibaEurope für die EM 2011 freigeschaltet. Anläßlich der Gruppen- und Spielortauslosung hatten wir schon einen Blog über den mehr als suboptimalen neuen Spielmodus und seine Folgen geschrieben. Auch die, ääähhem, minderdifferenzierte litauische Musikszene beschäftigte uns dort bereits. Nun gehen wir aber in medias res, dank eines Gastschreibers, der sich ausführlich mit dem beschäftigt, worum es eigentlich bei der Europameisterschaft geht: Basketball. In drei Teilen bringt uns goga78 dankenswerterweise den Teams der deutschen Gruppe B nah. Weiterlesen

Le Mans Sarthe Basket – ALBAs Gegner in der Euroleague-Qualifikation analysiert

Ich rege mich grad über Quote und Co. auf und hab es dabei verpennt, mich rechtzeitig über die Euroleague-Quali-Gegner schlau zu machen. Aber zum Glück gibt es ja Blogger, die da den ganzen Sommer auf dem Laufenden bleiben. robbe ist mit in-the-game.org einer davon. Daher aus seiner Feder nun die Vorschau auf ALBAs Quali-Gegner Le Mans Sarthe Basket.

Weiterlesen

plog #18 Von Polizeieskorten, Straßensperrungen, Zungenbrechern und Europas Zukunft

Am Abend nach dem Spiel der deutschen Mannschaft bekommen wir endlich auch noch unsere eigene Polizeieskorte, sogar mit endcooler Straßenvollsperrung. Und womit? Mit Recht natürlich.

Weiterlesen

plog#16 Von einem deutschen Charaktertest, tödlichen Dramen, Rechtsberatung und einer Urlaubsliebe

(OSB schreibt) Am zweiten Spieltag (Sonntag) in Bydgoszcz spielt Deutschland wirklich blutleer gegen Mazedonien. Trotzdem steckt meiner Meinung nach noch Leben drin im Team, auch Dank Frankreich, das „für uns“ spielt und im dritten Spiel des Tages nach Rückstand noch Kroatien besiegt.

Weiterlesen

Völkerverständigung am Ethernetkabel (inoffizielles plog)

Das plog von OldSchoolBaller kommt später. Da sie ja nicht den Luxus einer Polizeieskorte zur Halle genießt (wir berichteten in plog #13) wird gleich der Fußweg zur Halle in Angriff genommen. Hier gibt es daher nur ein paar Bilder vom spielfreien Tag, ein kurz-plog per E-Mail und einen Surftipp für Steffen Hamann.

Weiterlesen