Groundhog game

Einmal fremdgegangen kommt man natürlich aus der Nummer nicht mehr so einfach raus – Bloggerprinzipien hin oder her. Und wöchentlich berlibloggt das osb. Es ist Mittwoch Nacht. Es ist sehr sehr spät und obwohl ich es gerade mit eigenen Augen gesehen habe, fällt mir eine Einordnung zu ALBAs Ausscheiden aus den BBL-Playoffs 2010 schwer. Aber dem zum Pauken verdammten gruebler HMV schulde ich meine Sicht des Berliner Scheiterns samt Trompeten. Eine Einordnung der Serie, mindestens mal eine persönliche Meinung zum Spiel 4 sollte ich parat haben. Weiterlesen

Wir werden alles in Frage stellen

„Wir werden alles in Frage stellen, nur [Luka Pavicevic] nicht“

Das sagte Marco Baldi im Interview nach dem Spiel. Die Deutsche Bank Skyliners Frankfurt schlagen ALBA Berlin im vierten Spiel und ziehen mit 3:1 ins Halbfinale der Beko BBL ein. Ich gratuliere den Frankfurt Skyliners zu einer starken Vorstellung und dem konsequenten Weiterkommen.

Weiterlesen

Völkerverständigung am Ethernetkabel (inoffizielles plog)

Das plog von OldSchoolBaller kommt später. Da sie ja nicht den Luxus einer Polizeieskorte zur Halle genießt (wir berichteten in plog #13) wird gleich der Fußweg zur Halle in Angriff genommen. Hier gibt es daher nur ein paar Bilder vom spielfreien Tag, ein kurz-plog per E-Mail und einen Surftipp für Steffen Hamann.

Weiterlesen

Kaspars Kambala – Der Preisboxer ist zurück…

[Mit Updates und O-Tönen von OSB aus Danzig] Nach dem Spiel ist vor dem Spiel? Kaspars Kambala ist nach dem Spiel ausgetickt, schreibt DBB-Pressesprecher Büker in seinem Blog:

Donnerstag, 10. September 2009, Danzig, 01.39 Uhr
Heute müssen überwiegend Bilder sprechen. Nur eines noch: Nach dem Spiel heute wurde Steffen Hamann das Opfer eines brutalen Ausrasters von Kaspars Kambala, der seinen Ellenbogen im Gesicht von Steffen landete und dabei einen Backenzahn zertrümmerte, der später in einer Zahnarztpraxis provisorisch versorgt wurde. Zum Glück haben einige Funktionäre diesen Vorfall beobachtet, und zur Stunde (!) läuft die Verhandlung gegen Kambala im Hotel von FIBA Europe. Dieser Irre gehört gesperrt!

Weiterlesen

Ein überraschender Sieg

Gestern hat die verjüngte deutsche Basketball-Nationalmannschaft deutlich gegen Serbien gewonnen. 74:53 stand es nach 40 Minuten. Das erste, was mir positiv auffiel, war dass die VW Halle zu Braunschweig mit 3500 Zuschauern gut gefüllt war und ich auch den Eindruck hatte, dass sie „halbvoll“ funktionierte, statt eine „halb leer“ Zumutung gewesen wäre.

Weiterlesen